BLWG in einfacher Sprache

BLWG – BILDUNG, LEBEN, WERTE, GEMEINSCHAFT

Der BLWG ist ein Fach-Verband für Menschen mit Hör- und Sprach-Behinderung.

Früher hatte dieser Fach-Verband einen anderen Namen.

Er hieß: Bayerischer Landesverband für die Wohlfahrt Gehör-Geschädigter. 

Das ist die Abkürzung für die Buchstaben BLWG.

Heute stehen diese Buchstaben für Bildung, Leben, Werte, Gemeinschaft.

Wir – der BLWG – möchten eine gleichberechtigte Gesellschaft.

In dieser Gesellschaft leben alle Menschen gleichberechtigt. 

In dieser Gesellschaft werden die Menschen mit ihren Einschränkungen angenommen und toleriert. 

Deshalb fördern wir Menschen mit Hör- und Sprach-Behinderung. 

Wir fördern:

  • Kinder
  • Schul-Kinder
  • Jugendliche
  • Auszubildende
  • Erwachsene
  • Senioren.

Wir fördern Sie in Ihren Fähigkeiten und Begabungen.

Wir unterstützen Sie in allen Bereichen im Leben. 

Damit Sie gleichberechtigt sind. 

Damit Sie Teil unserer Gesellschaft sind.

Wir haben ein großes Leistungs-Angebot für gehör-geschädigte Menschen.

  • Wir beraten Sie. 
  • Wir bilden Sie aus. 
  • Wir unterstützen Sie bei der Erziehung. 
  • Wir fördern sehr früh Kinder. 
  • Wir betreuen sie. 
  • Wir bieten Wohn-Plätze. 
  • Wir unterstützen Sie in der Kommunikation mit anderen Menschen. 
  • Wir bieten Therapien für betroffene Menschen. 
  • Wir bieten auch Therapien für die Familien von betroffenen Menschen und für ihr soziales Umfeld. 

Wir arbeiten mit vielen Organisationen zusammen.

Diese Organisationen unterstützen Menschen mit Hör-Behinderung. 

Diese Organisationen bilden ein großes Netz-WerkLexikon.

Das Netz-Werk ist in ganz Bayern.

Das Netz-Werk bildet eine Struktur mit Angeboten für hör-geschädigte Menschen. 

Mit diesen Angeboten bekommen Sie Unterstützung und Beratung.

Zu unserem Netz-Werk gehören Selbsthilfe-Organisationen, fachliche Träger und staatliche Stellen der Hörbehinderten-Hilfe.

Der BLWG hat eine Geschäfts-Stelle. 

In dieser Geschäfts-Stelle arbeiten Elke Mirus und Günther Blank. 

Sie sind die Geschäfts-Führung vom BLWG.

Sie arbeiten hauptamtlich für den Verband. 

Die Geschäfts-Führung vertritt den BLWG in verschiedenen Arbeits-Gruppen. 

Das sind Arbeits-Gruppen von

  • den bayerischen Bezirken
  • dem bayerischen Sozialministerium
  • den Dach-Verbänden der Sozialen Arbeit 
  • den Selbsthilfe-Organisationen.

Der BLWG nimmt so Einfluss auf die politischen Entscheidungen für Menschen mit Beeinträchtigung.

Der BLWG ist ein Verein. Er hat einen Vorstand.

Die Mitglieder in diesem Vorstand arbeiten ehrenamtlich für den Verein. 

Der Vorstand und die Mitglieder setzen sich für Barriere-Freiheit ein.

So hat der Verein ein breites barriere-freies Hilfs-Angebot für Menschen mit Hör-Beeinträchtigung. 

Der Verein ist gemeinnützig.

Und der Verein kann Spenden-Quittungen ausstellen. 

Ambulant begleitetes Wohnen für Menschen mit Hör-Behinderung in München, 

in Ober-Bayern und in Nieder-Bayern

Wir haben ein besonderes Angebot für hör-geschädigte Menschen.

Dieses Angebot ist das Ambulant Begleitete Wohnen.

Für Ambulant Begleitetes Wohnen ist die Abkürzung ABW.
In dem folgenden Text verwenden wir die Abkürzung ABW für unser Angebot.

Menschen mit Hör-Behinderung wollen unabhängig leben.

Sie wollen selbst-bestimmt leben. 

Sie wollen Freude und Erfüllung im Beruf erleben.

Sie wollen zufrieden leben.

Unser ABW unterstützt Menschen mit Hör-Behinderung in ihrem Alltag.

Mit diesem Angebot betreuen wir erwachsene hör-geschädigte Menschen.

Wir betreuen Sie: 

  • Wenn Sie Post beantworten müssen.
  • Wenn Sie Post schreiben müssen.
  • Wenn Sie einen Termin in einer Arzt-Praxis haben.

Wir unterstützen Sie

  • bei allen Aufgaben im eigenen Haushalt,
  • bei der Organisation von Pflege-Diensten,
  • bei der Organisation von Diensten in der eigenen Wohnung. Das kann zum Beispiel der Reinigungs-Dienst sein. 

Das ABW fördert die Stärken der Menschen.

Wir helfen Ihnen, wenn Sie kleine Reparaturen in Ihrer Wohnung durchführen.

Wir unterstützen Sie, wenn Sie etwas für Ihre Wohnung kaufen.

Wir unterstützen Sie, damit Sie unabhängig in Ihrer eigenen Wohnung leben können.

Wir haben auch Gruppen-Veranstaltungen.  

Bei diesen Veranstaltungen treffen sich Menschen mit den selben Herausforderungen.

Hier lernen Menschen mit Hör-Behinderung andere hör-geschädigte Menschen kennen.

Sie können sich austauschen.

Sie können sich gegenseitig unterstützen.

Sie werden mutig.

Sie gehen auf andere Menschen zu. 

Wir arbeiten mit vielen Fach-Stellen zusammen. 

Mit diesen Fach-Stellen unterstützen wir hör-geschädigte Menschen in ihrem Alltag. 

Wir gestalten das ABW nach den persönlichen Wünschen der Menschen mit Hör-Behinderung.

Das heißt:

Wir erstellen einen Begleit-Plan.

Dieser Begleit-Plan enthält individuelle Betreuungs-Zeiten.

Diese Zeiten sind flexibel.

Diese Zeiten stimmen wir mit den Beteiligten ab.

Wir haben verschiedene Kommunikations-Formen.

Und wir haben technische Hilfs-Mittel.

Diese helfen den Menschen mit Hör-Behinderung,

  • beim Zugang zu Informationen,
  • beim Austausch mit anderen Menschen,
  • bei der aktiven Teilhabe am Leben.

Unser ABW gilt nicht für 

  • junge Menschen unter 18 Jahren,
  • für Menschen mit einer Sucht,
  • für pflege-bedürftige Menschen.

Diese Menschen können wir leider nicht unterstützen.

Wir haben Ziele für Menschen mit Hör-Behinderung:

  • Sie können Ihr Leben möglichst selbstständig führen.
  • Sie können Ihrer eigenen Wohnung leben.
  • Sie organisieren Ihren Alltag selbstständig.
  • Sie haben Kontakt zu anderen Menschen.
  • Sie haben eine Arbeit, die Ihnen Freude bereitet.
  • Sie entwickeln eine Perspektive für Ihr Leben.
  • Sie bewältigen Konflikte und Krisen.

INFORMATIONS- und UND SERVICE-STELLEN FÜR MENSCHEN MIT HÖR-EINSCHRÄNKUNG

Wir machen Haus-Besuche. 

Wir unterstützen Sie bei Problemen im Alltag. 

Wir helfen, wenn Sie krank werden. 

Oder wenn Sie Krisen und Konflikte mit anderen Menschen haben. 

Wir bieten Ihnen Hilfen und Anleitungen für ein selbst-ständiges Leben.

Wir begleiten Sie in eine Arzt-Praxis.

Wir begleiten Sie zu einem Amt. 

Oder zu einem Vorstellungs-Gespräch.

Wir fördern die sozialen Kontakte von Menschen mit Hör-Schädigung.

Und wir begleiten Sie, um die Hörgeschädigten-Kultur kennenzulernen.

Wir arbeiten mit anderen Fach-Stellen zusammen.

Das sind 

  • Vereine und Einrichtungen für Gehörlose und Schwerhörige
  • Agentur für Arbeit
  • Gesetzliche Betreuer und Betreuerinnen
  • Sozial-Dienst
  • Fach-Dienst für Integration
  • Haus- und Fachärzte
  • psychologische Beratung.

BILDUNGS-ARBEIT

Leiden Sie unter einer Hör-Einschränkung?

Leiden Sie unter Tinnitus?

Sie sind Sie gehörlos?

Haben Sie eine Hör-Seh-Behinderung?

Haben Sie schwerhörige Angehörige?

Haben Sie einen hör-geschädigten Kollegen oder eine Kollegin in Ihrem Team?

Wollen Sie sich über Hör-Behinderung informieren?

Wir haben ein offenes Ohr für Sie.

Wir nehmen uns Zeit für Ihre Fragen.

Lernen Sie uns kennen.

Lernen Sie unser Angebot kennen.

Wir kennen alle Kommunikations-Formen für Menschen mit einer Hör-Einschränkung.

Wir beherrschen 

Wir setzen auch technische Hilfs-Mittel ein. 

Damit verstehen wir Sie und Sie verstehen uns gut. 

Wir beraten 

  • Menschen mit einer Hör-Einschränkung
  • Menschen mit Hör-Gerät und CI-Gerät
  • Gehörlose
  • Angehörige von hör-geschädigten Menschen
  • Fach-Leute
  • Arbeit-Geber
  • Menschen mit Interesse an dem Thema.

Dolmetscher-Vermittlung

Wir sind eine Vermittlungs-Stelle für Dolmetscher und Dolmetscherinnen für die Gebärden-Sprache.

Wir vermitteln Gebärden-Dolmetscher und Dolmetscherinnen für Menschen mit Hör-Behinderung

  • für den Gang zu einer Behörde,
  • für Versammlungen, zum Beispiel Betriebs-Versammlung, Eltern-Abend,
  • für Schule, Universität und Fortbildungen,
  • für Termine bei Gericht, bei der Polizei,
  • für Termine in einer Rechtsanwalts-Kanzlei oder in einer Arzt-Praxis.

Wir fragen nach, was die Dolmetscher-Aufträge kosten.

Wir arbeiten mit den Kosten-Trägern zusammen. 

Diese Behörden übernehmen die Kosten für die Dolmetscher-Aufträge. 

Auf dieser Seite stehen weiter unten verschiedene Anträge.

Diese Anträge füllen Sie bitte aus.

Dann schicken Sie uns diese Anträge zu.

Oder Sie schicken uns ein Fax mit Ihrem Antrag.

Sie können uns auch eine E-Mail schreiben. 

Das reicht uns auch aus. 

Wir bearbeiten dann Ihre Nachricht. 

DER BLWG – SEIN LEITBILD UND SEINE WERTE

„Auch aus Steinen, die Dir in den Weg gelegt werden, kannst Du etwas bauen.“

Erich Kästner hat diesen Satz gesagt. 

Erich Kästner war ein bekannter Schriftsteller.

Er hat viele Bücher geschrieben. 

Dieser Satz von Erich Kästner ist unser Leit-Bild.

Unser Ziel ist: Alle Menschen haben die gleichen Chancen im Leben. 

Unser Leit-Bild

Jeder Mensch ist einzigartig.

Jeder Mensch wird mit Achtung und Wertschätzung behandelt. 

Das ist das Recht von jedem Menschen. 

Barriere-freien Zugang für Bildung und Kommunikation. 

Auch das ist das Recht von Menschen mit Hör- und Sprach-Behinderung. 

Das ist für uns Chancen-Gleichheit.

Das ist Chancen-Gleichheit für Menschen mit Hör- und Sprach-Behinderung. Diese Chancen-Gleichheit ist unser Ziel. 

Und wir wollen diese Chancen-Gleichheit durchsetzen.

Unser Auftrag: Die Teilhabe von allen Menschen an der Gesellschaft

Für uns steht der Mensch im Mittelpunkt von unserem Handeln.

Der Mensch mit seinem Körper, seinem Geist und seiner Seele.

Wir finden für jeden Menschen ein Angebot, das zu ihm passt.

Wir finden für jeden Menschen eine Lösung, die zu ihm passt.

Damit jeder Mensch ein selbst-bestimmtes Leben führen kann. 

Das ist unser Ziel. 

Für dieses Ziel sind unsere Mitarbeiter und Betreuerinnen bestens ausgebildet.

Unsere Betreuer und Betreuerinnen arbeiten in Teams. 

Diese Teams haben ein Ziel: Das Beste für unsere Schützlinge zu erreichen.

Das Beste ist die Teilhabe an der Gesellschaft.

Wir haben uns vorgenommen:

  • Wir sind offen für Veränderungen. Diese Veränderungen setzen wir rasch und gemeinsam um.
  • Wir überprüfen unsere Angebote. Diese Angebote entwickeln wir weiter.
  • Wir handeln wirtschaftlich. 
  • Wir handeln nachhaltig.
  • Wir setzen neue Impulse.
  • Wir geben Anregungen.
  • Wir verfolgen unsere Vision.
  • Wir haben ein Bewusstsein für unsere Umwelt.
  • Wir denken, handeln und leben entsprechend. 

Unsere Werte

Wir haben Werte.

Unsere Werte sind:

Wertschätzung und Toleranz, 

Engagement und Eigenverantwortlichkeit. 

Wir leben diese Werte.

Wir haben ein Bewusstsein für unsere Umwelt.

Dieses Bewusstsein und unsere Werte bestimmen unser Gesamt-Konzept.

Wir leben unser Leit-Bild. 

Wir sprechen mit allen darüber. 

Wir entwickeln das Leit-Bild weiter. 

So bleibt es lebendig.

ARBEITEN BEIM BLWG

Wir haben einen Auftrag für unsere Gesellschaft.

Dieser Auftrag ist die Teilhabe von Menschen mit Hör- und Sprach-Behinderung an unserer Gesellschaft.

Für uns ist dieser Auftrag eine erfüllende und sinnvolle Aufgabe.

BLWG als Arbeit-Geber 

Der BLWG e.V. unterstützt und fördert seine Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen.

Unsere Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen können sich fortbilden für ihre berufliche und persönliche Entwicklung.

Das wünschen wir uns von unseren Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen:

  • Sie treffen Entscheidungen.
  • Sie übernehmen Verantwortung.
  • Sie entwickeln sich weiter.
  • Sie habe Freude an ihren Aufgaben.

Was Sie mitbringen

Sie setzen sich für Ihre Mitmenschen ein. 

Sie wollen etwas in ihrem Leben bewegen.

Sie wollen Chancen-Gleichheit für Menschen mit Hör-Einschränkungen.

Sie wollen, dass diese Menschen Zugang zu Bildung, zu Beruf, Förderung und Wohnen haben.

Sie wollen, dass diese Menschen Zugang zu einem eigenständigen Leben haben.  

Ihre Vorteile 

Sie sehen einen Sinn in Ihrer Arbeit.

Sie machen mit ihren Kollegen und Kolleginnen die Gesellschaft ein Stück besser.

Wir unterstützen Sie.

Wir fördern Sie. 

Wir bilden Sie aus.