.
München-Johanneskirchen
Ausbildung
Beikoch
München-Johanneskirchen     Ausbildung     Beikoch

Nav view search

Navigation

Beikoch

Ausbildung

           

 

Die Tätigkeit des Beikochs

beikoch praktikanten praesentation 1

Beiköche und Beiköchinnen unterstützen die Arbeit von Köchen und Köchinnen. Beispielsweise bereiten sie Salate, Vorspeisen und andere Teile eines Menüs zu oder erledigen Zu- und Vorbereitungsarbeitenund übernehmen Spülarbeiten


Anforderungen

  • Körperliche Belastbarkeit, gutes Steh- und Sehvermögen
  • gute Feinmotorik und manuelles Geschick
  • keine Lebensmittelallergien, voller Geschmackssinn
  • Merkfähigkeit
  • Flexibilität und Kommunikationsfähigkeit
  • Kreativität und Freude an der Arbeit im Team


Inhalte der 3-jährigen Ausbildung

  • Zubereitung einfacher Speisen
  • Prüfen, Abnahme und Lagerung von Lieferungen und Lebensmitteln
  • Qualitäts- und Hygienevorschriften
  • Planung und Zubereitung einfacher Menüfolgen
  • Mitarbeit bei der Planung und Durchführung von Großveranstaltungen
  • Ernährungslehre

 

Weitere Informationen

  • Die Großküche und die Kantine "Jokiteria" liegen auf dem Gelände des Schulzentrums Johanneskirchen.
  • Die Anmeldung zur Ausbildung erfolgt über das Berufsbildungswerk München - Förderschwerpunkt Hören und Sprache.
  • Die Kosten für die Ausbildung, das Wohnheim und die Heimfahrten übernimmt in der Regel die Bundesagentur für Arbeit.
  • Die Arbeitszeiten sind montags bis donnerstags von 7.00 bis 16.30 Uhr und freitags von 7.00 bis 12.30 Uhr. Für Sonderveranstaltungen können zusätzliche Arbeitszeiten anfallen.